Kurzbeschreibung

Startpunkt der Hardterwaldrunde ist der Wanderparkplatz bei Onkel Gustav in Hardt. Entlang Waldrand und über die Landwehr Hehler, Fischeln und Leloh geht es in Richtung ehemaliges JHQ. Dann quer durch den Hardterwald bis zur Hardter Landstraße. Weiter wandern wir zum Fuchsbau und der Matthiaskapelle an der Hardter Landstraße. Vorbei am Ponyhof Hardterwald geht es zurück zum Ausgangspunkt in der Nähe des ehemaligen Trimmpfads und der Jugendherberge.

Zum Inhaltsverzeichnis

Infobox

Tourname > Hardterwaldrunde
Länge > 10 km
Dauer > 2:16 h
Höhenmeter > 20 m
Anfahrt > Google Maps
Tourbeschreibung > Start ist der Wanderparkplatz bei Onkel Gustav in Hardt, über die Landwehr Hehler, Fischeln und Leloh, ehemaliges JHQ, Hardterwald, Hardter Landstraße, In der Schlaa, Fuchsbau, St. Matthias Kapelle, Ponyhof Hardterwald, Parkplatz Trimm-Dich-Pfad
Sehenswürdigkeiten > Landwehr, Fuchsbau, Hexenkull, St. Matthias Kapelle
GPX-Download > GPX-File
Einkehrmöglichkeiten > Fuchsbau
Sonstiges >
Bewertung > 3 von 5 Sternen

Zum Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Kurzbeschreibung
Infobox
Tourenkarte
GPX-Download

Google Maps Anreise
Tourbeschreibung

Fazit
Bildergalerie
Niederrheinscout alle Touren auf einen Blick

Zum Inhaltsverzeichnis

Tourenkarte

Zum Inhaltsverzeichnis

GPX-Download

Zum Inhaltsverzeichnis

Anreise zum Startpunkt

Start-Adresse für das Navi: Hardterwald Parkplatz Brahmsstrasse 142, Mönchengladbach-Hardt
Hier findest du den Link zum Google Maps Routenplaner mit Startpunkt der Tour

Google Maps

Zum Inhaltsverzeichnis

Tourbeschreibung

Wir starten unsere Hardterwaldrunde auf verschlungenen Pfaden vom Wanderparkplatz bei Onkel Gustav an der Brahmsstraße in Mönchengladbach-Hardt.

Zunächst geht es vom Parkplatz in westlicher Richtung entlang des Waldrandes und der Felder parallel zur Bebauung von Schwalmtal Hehler. Zwischendurch bietet sich immer wieder ein toller Blick auf Hostert, Bleichermühle und den Wasserturm Waldnielerheide.

Auf der Landwehr

Schon bald erreichen wir die Landwehr Fischeln-Leloh, die sich im Wald entlang Waldrand und Felder schlängelt. Später taucht sie ganz in den Wald ein. Wir wählen den verschlungenen Pfad auf der Landwehr. Hindurch zwischen knorrigen Buchen und Baumstümpfen kraxeln wir immer wieder rauf und runter.

Wer es bequemer haben möchte kann auch auf einem der Wege in der Nähe der Landwehr wandern.

Im Hardterwald

Auf Höhe Leloh verlassen wir die Landwehr und wandern tiefer in den Wald in Richtung des ehemaligen Nato Hauptquartiers JHQ. Auf Grund des vielen Regens der letzten Woche sind die Wege ziemlich aufgeweicht. Man muss immer wieder größeren Pfützen ausweichen. Das stellt aber kein Problem dar. Wie auf jeder Wanderung ist natürlich festes Schuhwerk zu empfehlen.

In deutlichem Abstand von der Umzäunung des JHQ geht es tiefer in den Hardterwald. Dabei begegnet uns eine Gruppe Reiter, die von den nahegelegenen Reithöfen kommen.

Kurze Abschnitte unserer Hardterwaldrunde führen über die Hauptwege, um dann mehrmals in die kleineren Forstwege, die nicht häufig genutzt werden, auf schmalen Pfaden weiterzuwandern.

Wir passieren mehrere Lichtungen und wandern dann in Richtung Hardter Landstraße. In der Nähe der ehemaligen Hauptzufahrt zum JHQ queren wir neben einem großen Bauernhof die Hardter Landstraße und biegen in die Schlaa ein.

Gaststätte Fuchsbau

In einem großen Bogen wandern wir vorbei am Forstamt der Stadt Mönchengladbach zur Ausflugsgaststätte Fuchsbau. Diese war früher und ist heute für ihre gebratenen Hähnchen bekannt. Wer im Fuchsbau einkehrt der isst Hähnchen. Das ist einfach Kult.

Hexenkull

Vom Fuchsbau führt uns der asphaltierte Waldweg vorbei an der Hexenkull wieder bis zur Hardter Landstraße.
Nicht für Hexen, sondern fürs Vieh… steht auf der Infotafel an der Hexenkull.

Unmittelbar an der Hardter Landstraße befindet sich die Matthias Kapelle.

Matthias Kapelle

Der letzte Abschnitt unserer Wanderung führt uns vorbei am Ponyhof Hardterwald bis zum Trimmpfad und der Hardterwald Jugendherberge. Beide befinden sich in unmittelbarer Nähe unseres Ausgangspunktes.

Jugendherberge und Trimmpfad Hardterwald

Von der Brahmsstraße am Parkplatz hat man einen tollen Blick auf die Hardter Pfarrkirche.

Zum Inhaltsverzeichnis

Fazit

Wer Wald liebt und sich gerne auf schmalen Pfaden bewegt, dem kann ich die Hardterwaldrunde wärmstens empfehlen. Von meinem Enkel weis ich, das die schmalen Pfade auf der Landwehr einen ganz besonderen Reiz ausüben. Allerdings sind diese natürlich nicht kinderwagentauglich, wie eine Reihe von Abschnitten auf unserer Hardterwaldrunde. Von mir gibt es 3 von 5 Sterne.

Logo Niederrheinscout2


Viel Spaß auf der Hardterwaldrunde
Euer Niederrheinscout

Armin Jackels

Zum Inhaltsverzeichnis

Bildergalerie

Zum Inhaltsverzeichnis

Niederrheinscout alle Touren auf einen Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.