Wasser bewegt

Die Schrofmühle liegt am Mühlenbach und ist eine von ehemals 20 Wassermühlen in der Mühlenstadt Wegberg. Die kombinierte Getreide- und Ölmühle mit vorgelagertem Stauweiher und unterschlächtigem Wasserrad besitzt eine Inneneinrichtung, die überwiegend aus dem Jahr 1771 stammt.

Inhalt

Kurzbeschreibung
Infobox
Tourenkarte
GPX-Download

Google Maps Anreise
Fazit

Video
Bildergalerie

Niederrheinscout alle Touren auf einen Blick

Geschichte der Schrofmühle

Nach derzeitigen Erkenntnissen ist die bestehende Mühle wahrscheinlich die Dritte an gleicher Stelle. Die erste urkundliche Erwähnung der Schrofmühle fand im Jahr 1558 statt.
Nach ihrer Stilllegung 1951 blieb die technische Inneneinrichtung weitgehend erhalten und wurde in den Jahren 1980-2008 komplett restauriert. Damit kann das Vermahlen von Getreide und das Auspressen von Ölsaaten mittels Wasserkraft voll funktionstüchtig gezeigt werden.

Bei einer Vorführung ist man überrascht wie leise die durch das Mühlrad angetriebenen Holzwellen und Holzzahnräder laufen und die tonnenschweren Mühlsteine in Bewegung setzen. Das muss man einfach mal erlebt haben. Ein faszinierendes Laufwerk, vergleichbar mit den Zahnrädern einer mechanischen Uhr.

1985 wurde die Schrofmühle unter Denkmalschutz gestellt und besitzt seit 2009 – auch wegen der Einrichtung einer Dauerausstellung über die 20 Mühlen in der Stadt Wegberg – eine offizielle Anerkennung als Museum.

Besichtigung der Schrofmühle

Die Schrofmühle ist die einzige voll funktionsfähige Wassermühle im Rheinland und kann nach Voranmeldung besichtigt werden Weitere Informationen unter: www.schrofmuehle.de.

Grosser historischer Ortsrundgang Rickelrath

Einen Besuch der Schrofmühle kann man wunderbar mit dem großen Ortsrundgang durch das historische Angerdorf Rickelrath verbinden. Rickelrath die Perle des Schwalmtals. Dabei lernt man auch die zweite Mühle in Rickelrath, die Molzmühle, kennen und natürlich jede Menge denkmalgeschützte Gebäude. Reet und Fachwerk lautet der Slogan.

Ihr findet alle Infos zur Tour unter: Großer historischer Ortsrundgang Rickelrath.

Zum Inhaltsverzeichnis

Infobox

Start und Ende: Rickelrather Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt
Länge:
4,94 km
Durchschnittsgeschwindigkeit: 
3,9 km/h
Dauer: 
1:16 h
Parken:
seitlich und hinter der Kirche am östlichen Angerweg
Einkehrmöglichkeiten: 
Pizzeria La Tosca, Eiscafe Cellino, Hotel Restaurant Molzmühle, Wallerstube
Download: 
GPX File

Zum Inhaltsverzeichnis

Zum Inhaltsverzeichnis

Tourenkarte

Zum Inhaltsverzeichnis

GPX-Download

Zum Inhaltsverzeichnis

Anreise zum Startpunkt

Start-Adresse für das Navi: 41844 Wegberg-Rickelrath, Angerweg 27
Hier findest du den Link zum Google Maps Routenplaner mit Startpunkt der Tour

Google Maps

Zum Inhaltsverzeichnis

Fazit

Schrofmühle – Wasser bewegt“ und das historische Angerdorf Rickelrath sind immer einen Ausflug wert. Auf dem Ortsrundgang und bei einer Mühlenführung lernt man sehr viel Wissenswertes und Interessantes über Wassermühlen und das schöne Angerdorf Rickelrath kennen. 5 km Rundtour mit jede Menge Sehenswertem, typisch Niederrhein. Von mir gibt es für meine Heimattour nicht ganz uneigennützig 5 von 5 Sterne.

Logo Niederrheinscout2


Viel Spaß mit „Schrofmühle – Wasser bewegt“
Euer Niederrheinscout

Armin Jackels

Zum Inhaltsverzeichnis

Video

Zum Inhaltsverzeichnis

Bildergalerie

Zum Inhaltsverzeichnis

Niederrheinscout alle Touren auf einen Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.