Kurze Tourbeschreibung

Diese Wanderung führt uns vom Ortzentrum des Angerdorfs Rickelrath über den Molzmühlenweg und Balkoven zur Holtmühle und weiter durch den Beeckerwald nach Ellinghoven. Über Eickelnberg auf Mönchengladbacher Seite geht es durch das Gatzweiler Feld über die Dahlenerstraße zurück nach Rickelrath.

Tourenkarte

Zum Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Kurze Tourbeschreibung
Infobox
Tourenkarte
GPX-Download

Google Maps Anreise
Detaillierte Tourbeschreibung

Fazit
Bildergalerie
Niederrheinscout alle Touren auf einen Blick

Zum Inhaltsverzeichnis

Infobox

Tourname > Rickelrath-Ellinghoven-Eickelnberg Runde
Länge > 10,2 km
Dauer > 2:15 h
Höhenmeter > 20 hm
Anfahrt > Google Maps
Tourbeschreibung > Startpunkt Parkplatz Rickelrath hinter der Kirche, Molzmühlenweg, Balkoven, Holtmühle, Beeckerwald, Ellinghoven, Eickelnberg, Vollmühle/Garzweilermühle, Garzweilerfeld, Dahlenerstraße, Rickelrath
GPX-Download > GPX-File
Einkehrmöglichkeiten > Rickelrath Pizzeria La Tosc und Eiscafe Cellino, Holtmühle Cafe am See (öffnet demnächst)
Sonstiges > Holtmühle, Garzweilermühle
Bewertung > 3,5 von 5 Sternen

Zum Inhaltsverzeichnis

Tipps auf der Strecke

Holtmühle mit Weiher und die wenig bekannte Vollmühle bzw. Gatzweilermühle mit Weiher. Zur Zeit (März 2022) sind die Waldpassagen im Beeckerwald und der Bereich Eickelnberg-Vollmühle extrem matschig und schwer zu passieren. Festes Schuhwerk sollte und ist hier auf jeden Fall ein Muss.

Einkehrmöglichkeiten

Einkehrmöglichkeiten gibt es in Rickelrath in der Pizzeria La Tosca und dem Eiscafe Cellino. Zur Zeit wird das Cafe am See an der Holtmühle renoviert und wohl demnächst wiedereröffnet. Alle Lokale liegen direkt an der Strecke. Allerdings sollte man die Öffnungszeiten beachten, um nicht vor verschlossenen Türen zu stehen.

Zum Inhaltsverzeichnis

GPX-Download

Aktuell steht ein Download des GPX-Files nur über die Details der eingebetteten Komootkarte zur Verfügung. (Wir arbeiten daran!). Wenn du nicht bei Komoot bist, dann musst du dich mit deiner Mailadresse kostenlos anmelden, damit du das GPX-File herunterladen kannst. Eine kostenpflichtige Version ist nicht erforderlich. Alle Infos zu Komoot findest du unter: Outdoornavigation Wandern

Zum Inhaltsverzeichnis

Anreise zum Startpunkt

Start-Adresse für das Navi: 41844 Wegberg-Rickelrath, Angerweg 27
Hier findest du den Link zum Google Maps Routenplaner mit Startpunkt der Tour

Google Maps

Zum Inhaltsverzeichnis

Detaillierte Tourbeschreibung

Rickelrath

Rickelrath

Wir starten unsere Rundwanderung am Parkplatz in Rickelrath hinter der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt. Entlang des Angerwegs wandern wir in Richtung Wegberg und biegen in der Kurve der Dülkenerstraße hinter dem Dorfkreuz halb rechts in den Molzmühlenweg ab.

Rochus und Balkoven

Über den Molzmühlenweg und der Straße „In Bollenberg“ gelangen wir zum Rochus Heiligenhäuschen. Hier überqueren wir an der Fußgängerampel die Dülkenerstraße und biegen auf die Straße „In Balkoven“ ab. Entlang von Häusern und kurzen Waldabschnitten folgen wir der Straße immer geradeaus bis zum Ende, wo es nur noch rechts oder links geht. Am Ende halten wir uns rechts und erreichen nach einigen Hundert Metern die Holtmühle.

Holtmühle und Beeckerwald

Entlang des Weihers führt und der Holtmühlenweg in den Beeckerwald. An der ersten Möglichkeit biegen wir an einer Torzufahrt zu einem Privatgelände nach links ab. Vorbei am eingezäunten Privatgelände verlassen wir den Weg an der ersten Möglichkeit links.

Diesem Weg folgen wir sehr lange bis wir vorbei an großen Stappeln mit Holzstämmen den Wald verlassen. Über einen asphaltierten Feldweg erreichen wir schon bald den Bahnübergang am Ortseingang von Ellinghoven.

Ellinghoven und Eickelnberg

Ellinghoven ist ein kleines Dörfchen, wo sich ein schöner Rastplatz und etwas versteckt an einer Hauswand ein altes Wegekreuz befindet.

Wir wandern weiter durch Ellinghoven bis zur Haupstraße, die uns links in den Mönchengladbacher Ortsteil Eickelnberg führt. Unmittelbar hinter der Bahnunterführung biegen wir links in einen Feldweg ab vorbei am Bruchgebiet des Mühlenbachs. Etwas unterhalb des Weges befinden sich alte aufgelassene Fischteich.

Gatzweiler und Vollmühle

Nach einigen hundert Metern befindet sich links versteckt der Weiher der Gatzweilermühle, die auch Vollmühle genannt wird. Die Gatzweilermühle existiert schon lange nicht mehr. Heute befindet sich in den ehemaligen Gebäuden der Wassermühle ein Landhandel.

An der Straße Gatzweiler biegen wir links ab, und umrunden praktisch die Gatzweilermühle. Weiter geht es bis zur kleinen Kapelle in Gatzweiler.

Kurz dahinter verlassen wir die Straße rechts und biegen in die Gatzweilerfeldflur ab. Über diesen Weg erreichen wir das eingezäunte Gelände des Wasserwerks. Unmittelbar vor dem Zaun biegen wir links ab und nach einigen hundert Metern wieder rechts.

Rickelrather Weg und Dahlener Straße

Rickelrather Weg und Dahlener Straße

Entlang des eingezäunten Wasserwerkgeländes wandern wir bis zur Straße „Am Rickelrather Weg“. Dort geht es links zur Einfahrt des ehemaligen Hospitalgeländes des früheren Nato Hauptquartiers Rheindahlen. Das Gelände kann nicht betreten werden und wird bewacht. Unmittelbar rechts neben der Toreinfahrt führt der Weg zwischen Hospital und einem alten Flugfeld nach Rickelrath. Das Gelände des Flugfeldes wird heute von Modellfliegern genutzt.

Angerdorf Rickelrath

Wir wandern entlang des Weges sehr lange bis nach Rickelrath. Von weitem kann man den Silo an der Dahlenerstraße erkennen, dem markantesten Gebäude neben der Pfarrkirche in Rickelrath.

In Rickelrath angekommen biegen wir links zu unserem Ausgangspunkt ab, dem Parkplatz hinter der Pfarrkirche.

Wer noch Lust und Laune hat, sollte auf keine Fall verpassen einen kurzen Rundgang um den historischen Anger in Rickelrath zu machen, an dem sich sehr viele denkmalgeschützte Gebäude befinden. Der neue Mühlenbrunnen im Anger lädt zum Verweilen ein. Wer sich noch etwas verwöhnen lassen möchte, dem sei Die Pizzeria La Tosca und das Eiscafe Cellino in der Nähe des Anges empfohlen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Fazit

Eine sehr schöne Wanderung durch das NSG Mühlenbachtal, den Beeckerwald und das Garzweiler und Rickelrather Feld mit den Höhepunkten Holtmühle und Vollmühle (Garzweilermühle). Waldpassagen und Weitblicke über die Felder wechseln sich ab und geben der Tour einen ganz besonderen Reiz. Von mir gibt es 3,5 von 5 Sterne.

Logo Niederrheinscout2


Viel Spaß
Euer Niederrheinscout

Armin Jackels

Zum Inhaltsverzeichnis

Bildergalerie

Zum Inhaltsverzeichnis

Niederrheinscout alle Touren auf einen Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.