Durch das NSG Untere Rurauen – Eine Wanderung entlang der Rur durch das NSG Schaagbachtal und Untere Rurauen, vorbei an der Gitstappermühle und dem Effelder Waldsee.
Wer mehr über die Untere Ruraue erfahren möchte, sollte unbedingt die Homepage von
AuenherzAktionskreis Untere Ruraue besuchen.
Der Aktionskreis ist ein Zusammenschluss von Bürger*innen, Vereinen, Verbänden, Schulen, Kindergärten, Tourismus- und Senioreneinrichtungen, Hotel- und Gastronomiebetrieben sowie sonstigen Interessenten, welche sich für den Schutz und Erhalt der schönen Auenlandschaft im Bereich der unteren Rur im Kreis Heinsberg engagieren. 

Inhaltsverzeichnis

Infobox
Tourenkarte NSG Untere Rurauen
GPX-Download
Tourenbeschreibung
Bildergalerie
Fazit

Rur bei Kempen
Rur bei Kempen

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Infobox

TournameDurch das NSG Untere Ruraue
Länge14,9 km
KurzbeschreibungRundtour von Kempen bei HS entlang der Rur, Opphovener Baggersee, NSG Schaagbachtal, Effelder Wald, Gitstappermühle, Effelderwaldsee mit Amici Beach, Rurauen, Schloss Effeld, entlang der Rur zurück nach Kempen
SehenswürdigkeitenGitstappermühle, Effelderwaldsee mit Amici Beach, Schloss Effeld
Dauer3:47 h bei 3,9 kmh
GPX-DownloadGPX-File
EinkehrmöglichkeitenGitstappermühle, Amici Beach, Landhaus Effeld, Hotel Wilms, Restaurant Ohlenforst
Sonstiges

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Tourenkarte

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

GPX-Download

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Kurzbeschreibung

Wir starten unsere Rundtour am Bürgerhaus und der Kath. Pfarrkirche St. Nikolaus in Kempen bei Heinsberg. Dort befinden sich auch entsprechende Parkmöglichkeiten. Von dort verlassen wir über die Straße „Am Markt“ den Ort in Richtung Rur. Wir orientieren uns außerhalb des Ortes an der nächsten Möglichkeit rechts In Richtung Sportanlagen.

Kempen Richtung Rur
Kempen Richtung Rur

An der Ortsdurchgangsstraße gehen wir links über Fuß- und Radweg zur Rurbrücke.
Wir überqueren die Rurbrücke und halten uns direkt danach links entlang der Rur.

Die Rur zwischen Kempen und Ophovener Baggersee

Weiter geht es vorbei an der Wurmmündung und dem Rurstauwehr entlang der Rur. Nach wenigen 100m biegen wir links ab und verlassen den Ruruferweg Richtung Opphovener Baggersee. Vorbei an einem Ruraltarm geht es an der Rurtalstraße links über den Fuß- und Radweg bis zur nächsten Möglichkeit rechts abzubiegen.

Wir gehen auf der westlichen Seite an dem eingezäunten Baggersee vorbei bis zur Nebenstraße in Richtung Krafeld. Wir passieren den Heiderhof und biegen am nächsten Wirtschaftsweg links ab In Richtung Dohr.

Dohr und das NSG Schaagbachtal

Wir folgen dem Weg immer geradeaus vorbei an Dohr in das NSG Schaagbachtal, wo wir den Schaagbach überqueren. Weiter geht es am Waldrand Richtung Effelder Wald bis zur Dorfstraße, die wir überqueren.

Effelder Wald und Gitstappermühle

Der Waldweg führt uns zu einer Schutzhütte und ein wenig weiter zur mittelalterlichen Landwehr mit Blick auf Gitstappermühle. An der Landwehr geht es links bis zum Effelder Waldsee.

Zwischen Waldsee und Rothenbach, der hier die Grenze zu den Niederlanden bildet, umrunden wir den Waldsee immer links haltendbis zum Eingang zur Freizeitanlage Amici Beach. Dort werfen wir einen Blick auf das Gelände. Bei unserer Wanderung war der gesamte Bereich coronabedingt geschlossen. Vom Eingangsbereich geht es ein kurzes Stück zurück, bevor wir links in einen Feldweg einbiegen, den wir bereits zuvor passiert hatten.

Effelder Waldsee


Durch die Rurauen wandern wir links vorbei an Ruraltarmen bis zu den Angelteichen, die wir rechtshaltend umrunden.

An der Rur bei Steinkirchen und Ophoven

Entlang des Baalerbachs nähern wir uns wieder der Rur und biegen bei der nächsten Möglichkeit rechts ab in einen mit Bäumen und Sträuchern gesäumten Wiesenweg. In der Ferne sehen wir die Steinkirchener Kirche liegen. Nach ca. 200m gehen wir an der nächsten Möglichkeit links bis zur Karkenerstraße.

Rechts gelangen wir wieder unmittelbar an die Rur. Vor der Rurbrücke folgen wir links dem Uferweg zwischen Rur und Ophoven bis zur Schützenstraße, wo wir über das Rurstauwehr auf die andere Uferseite wechseln.

An der zweiten Möglichkeit verlassen wir die Rur über Feldwege in Richtung Kempen, dem Ausgangspunkt unserer Wanderung. Über die Straße Rurend gelangen wir wieder in den Ort. An der Oberstraße gehen wir links in Richtung Kirche und Bürgerhaus.

Kempen

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Bildergalerie

Chörchen der alten Kirche (Rurkempen)

Bild 1 von 46

Chörchen der alten Kirche (Rurkempen)

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Fazit

Eine tolle Tour, die aufgrund ihrer Länge von fast 15 km einige Kondition verlangt und uns aber durch wunderschöne Landschaftsbereiche des NSG Untere Rurauen und Schaagbachtal führt. Einige Passagen in Richtung Effelder Wald wirken etwas monoton, aber dafür wird man an anderer Stellen wieder entschädigt.
Da der Weg nicht ausgeschildert ist, empfiehlt sich die Navigation per Handy-App von Komoot oder Outdooractive und mit meinem GPX-File.

Ich wünsche allen viel Spaß beim Nachwandern. Vielleicht schreibt der eine oder andere mir ja seine Erlebnisse auf dieser Tour.

Logo Niederrheinscout


Euer Niederrheinscout

Armin Jackels

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.