Kurze Tourbeschreibung

Die Tackenbendener-Runde gehört zu den sechs Premiumspazierwanderwege des Naturpark Schwalm-Nette. Sie wurden neben den beliebten Premium Wanderwegen neu eingerichtet und ergänzen das Angebot der Premiumwege der Wasser-Wander-Welt.
Die neuen Premium-Spazierwege sind das ideale Angebot für Menschen, die sich in der Natur ertüchtigen möchten, ohne gleich einen der langen Premium-Wanderwege in Angriff zu nehmen.

Der Weg führt durch die Wiesenlandschaft bei Tackenbenden, Gaggelmoor, Heide und Wachholderheide. Ein Highlight ist der barrierefrei Aussichtspunkt und ab 2022 der neue Aussichtsturm im Bereich der Wachholderheide.

Zum Inhaltsverzeichnis

Tourenkarte

Zum Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Kurze Tourbeschreibung
Infobox
Tourenkarte
GPX-Download

Google Maps Anreise
Detaillierte Tourbeschreibung

Fazit
Bildergalerie
Niederrheinscout alle Touren auf einen Blick

Zum Inhaltsverzeichnis

Infobox

Tourname > Name der Tour
Länge > 6,65 km
Dauer > 1:43 h
Höhenmeter > 30 hm
Anfahrt > Google Maps
Tourbeschreibung > Parkplatz Tackenbenden, Schwalm, Gaggelmoor, ehemaliger Aussichtsturm, Heidelandschaft Vogelsberg, Schutzhütte, Barrierefreier Aussichtspunkt, Tackenbenden
GPX-Download > GPX-File
Einkehrmöglichkeiten > keine an der Strecke
Sonstiges > Aussichtssteg
Bewertung > 5 von 5 Sternen

Zum Inhaltsverzeichnis

GPX-Download

Zum Inhaltsverzeichnis

Anreise zum Startpunkt

Start-Adresse für das Navi: 41372 Niederkrüchten-Elmpt, Parkplatz Tackenbenden
Hier findest du den Link zum Google Maps Routenplaner mit Startpunkt der Tour

Google Maps

Zum Inhaltsverzeichnis

Detaillierte Tourbeschreibung

Startpunkt des Spazierwanderwegs Tackenbenden der Wasser.Wander.Welt ist der Wanderparkplatz Tackenbenden. Vom Kreisverkehr Elmpt an der A61 der Beschilderung Friedwald folgen. Die Zufahrt über eine schmale Brücke, die über die A61 führt, ist leicht zu übersehen.

Vom Parkplatz wandern wir der Beschilderung folgend links in Richtung Schwalm vorbei an den Tackenbendener Wiesen. Vor der Schwalm biegen wir rechts ab und wandern auf dem gut beschilderten Weg parallel zur Schwalm durch das Gaggelmoor mit seinen zahlreichen Tümpeln und kleinen Moorseen. Immer wieder bieten sich neue phantastische Blicke.

Nach gut 3,5 km öffnet sich für uns die Heidelandschaft, deren Blüte ihren Höhepunkt von Ende August bis Mitte September hat. Wir verlassen das Gaggelmoor und gelangen durch offene Heidelandschaft zum ehemaligen Standort des Aussichtsturm an der Wachholderheide. Die Holzkonstruktion war baufällig und musste leider abgerissen werden, Im Jahr2022 soll jedoch an gleicher Stelle ein neuer, höherer Aussichtsturm errichtet werden.

Weiter folgen wir dem Weg an den Rand des Heidegebietes Vogelsberg. Zwischen Wald und Heide führt uns der Wanderweg oberhalb des Heidegebietes bis zur Schutzhütte Tackenbenden.

Hier macht der Weg einen Abstecher zu einer barrierefreien Aussichtsplattform mit tollem Blick in die sumpfige Landschaft. Den Abstecher sollte man auf keinen Fall verpassen, den er ist Teil des Rundwegs.

Von der Aussichtsplattform geht es auf gleichem Weg zurück zur Schutzhütte. An der Schutzhütte führt uns die Tackenbendener-Runde geradeaus und dann rechts in Richtung Ausgangspunkt. Vorbei an einigen Bauerngehöften im Bereich Tackenbenden erreichen wir nach insgesamt 6,7 km wieder den Wanderparkplatz.

Detaillierte Tourbeschreibung

Zum Inhaltsverzeichnis

Fazit

Die Tackenbendener Runde ist mit 6,7 km der längste der Spazierwanderwege der Wasser.Wander.Welt und für mich auch der Schönste, Mit Gaggelmoor, Heide und Wachholderheide und dem barrierefreien Aussichtspunkt hat er seine 5 Sterne von maximal 5 auf jeden Fall verdient.

Logo Niederrheinscout2


Viel Spaß
Euer Niederrheinscout

Armin Jackels

Zum Inhaltsverzeichnis

Bildergalerie

Zum Inhaltsverzeichnis

Niederrheinscout alle Touren auf einen Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.