Diese Tour „Rund um Waldfeucht-Haaren“ habe ich meinem Wander- und Fotofreund Josef Schmitz aus Haaren zu verdanken. Er hat sie als Einheimischer ausgearbeitet und fachkundig die Führung übernommen. Die Tour ist sehr abwechslungsreich und hat eine Länge von 12,1 km. Sie bietet ein Reihe von Höhepunkte, wie Haarener Waldkapelle, Peter-Müller-Park, St. Jans Klues, Kitschbachmühle, altes Sudhaus Haaren u.s.w.

Inhaltsverzeichnis

Bildergalerie
Infobox
Tourenkarte Runde von Waldfeucht-Haaren
GPX-Download
Tourbeschreibung
Fazit

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Bildergalerie Rund um Waldfeucht-Haaren

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Infobox

Tourname > Rund um Waldfeucht-Haaren
Länge >12,1km
Dauer > 3:08 h
Tourbeschreibung > Start ist am Hallenbad Haaren, Haarener Waldkapelle, Echterbosch, ‚T Berghoes, Haarener Friedhof, Eisstand und Streichelzoo Akerstraat, Vorst, Peter-Müller-Park, Kitschbachmühle, St. Jans Klus, Emilie-Schneider-Platz, Haarener Sudhaus und Kirche, entlang des Kitschbachs zurück zum Haarener Hallenbad
Sehenswürdigkeiten > Waldkapelle Haaren, Häuserzeile in NL-Vorst, Kitschbachmühle, Peter-Müller-Park, St. Jans Klus, Sudhaus Haaren, Kirche
GPX-Download > GPX-File
Einkehrmöglichkeiten > T Berghoes, Eisstand Akerstraat, Cafe Zur Klus, diverse in Haaren
Sonstiges > Permanenter Grenzwechsel DE-NL
Bewertung > 3,5 von 5 Sternen

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Karte Rund um Waldfeucht-Haaren

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

GPX-Download

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Tourbeschreibung Rund um Waldfeucht-Haaren

Wir starten unsere Runde am Hallenbad Waldfeucht Haaren und wandern von dort Richtung niederländischer Grenze. Dabei erfolgt der Grenzübertritt wie an vielen anderen Stellen fast unbemerkt.

An der Grenze folgen wir dem Weg in Richtung Haarener Waldkapelle, die zu einem der 10 Glücksplätze der Gemeinde Waldfeucht im südwestlichen Kreis Heinsberg zählt und zu der wir einen Abstecher machen.

Zurück folgen wir dem Waldfeuchterweg in den Echterbosch über eine wunderbare alte Baumallee auf niederländischer Seite.

Weiter geht es am Ende der Allee rechts in den Wald mit altem Buchenbestand.

Über den Waldweg Heistraat und Haarenderweg wandern wir zum Gasthof ‚T Berghoes, dessen Highlight eine Kuh ist, die den Jahreszeiten angepasst immer wieder neu dekoriert wird.

Von dort machen wir einen kurzen Abstecher zum Haarener-Friedhof, der sich durch seine weißen Grabkreuze auszeichnet und in unserer Umgebung wohl einmalig ist. Von Außen macht er durch seine einheitlichen weißen Grabkreuze den Eindruck eines Soldatenfriedhofs. Die einheitliche Gestaltung der Grabkreuze hat jedoch zum Ziel einen Wettbewerb „wer hat das monumentalste Grab“ zu verhindern. Im Tod sind alle gleich.

Vom Friedhof geht es auf niederländischer Seite entlang der Grenze vorbei am Café-Dancing Waldeslust über die Akerstraat zu einem Eisstand mit kleinem Streichelzoo an einem der Gehöfte.

Vorst

Nachdem wir uns mit einem Eis gestärkt haben, wandern wir in Richtung Vorst mit wunderschönen Häusern und liebevoll gestalteten Gärten.

Von Vorst geht es parallel zum Kitschbach zum Peter-Müller-Park, der versteckt im Wald liegt. Ein kleiner aber feiner Privatpark, der für jeden zugängig ist und mit einer Reihe von Kunstwerken aufwartet. Er ist der 2. Glücksplatz auf unserer Wandertour.

Peter-Müller-Park und Klus

Der Weg führt uns vom Peter-Müller-Park entlang des Kitschbachs und der Kitschbachmühle zum Cafe Zur Klus ein Geheimtipp mit tollem Ambiente, selbstgemachtem Kuchen, Biergarten mit 300 jähriger Kastanie und Kapelle.

St. Jans Klues ist ganz eng mit der Haarener Kirchengeschichte verbunden.

Vom Cafe Klus wandern wir zurück in den Ortskern zum Emilie-Schneider-Platz dem 3. Glücksplatz auf unserer Tour.

Haaren

Der letzte Abschnitt unserer Wanderung führt uns zur Haarener Pfarrkirche und zum denkmalgeschützten Sudhaus der ehemaligen Westmark Brauerei Haaren.

Über den Fäkenweg geht es zur Brücke am Kitschbach. Hinter der Brücke biegen wir links ab und folgen dem Weg entlang des Kitschbachs zum Startpunkt unserer Wanderung „Rund um Waldfeucht-Haaren“.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Fazit

Eine sehr schöne abwechslungsreiche Wanderung durch Feldflur, Wald und Bebauung rund um Waldfeucht-Haaren mit permanentem Grenzwechsel zwischen Deutschland und den Niederlanden und diversen Einkehrmöglichkeiten auf deutscher und niederländischer Seite. Von mir gibt es 3,5 von 5 Sterne.

Mein besonderer Dank gilt Josef Schmitz, der diese wunderschöne Tour ausgearbeitet hat und mich fachkundig geführt und mit jede Menge Informationen zu den einzelnen Wegabschnitten und Gebäuden entlang der Strecke versorgt hat.

Logo Niederrheinscout2


Viel Spaß rund um Waldfeucht-Haaren
Euer Niederrheinscout

Armin Jackels

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.