Kurze Tourbeschreibung

Die Wanderung „Lüttelforster-Runde durch Peschen und Schwalmbruch“ startet in Rickelrath am neuen Mühlenbrunnen im Anger oder alternativ am Waldparkplatz zwischen Schwalmtal-Waldniel und Lüttelforster Mühle. Dieser befindet sich in unmittelbar Nähe der Autobahnausfahrt Schwalmtal der A52.
In Rickelrath befinden sich Parkmöglichkeiten hinter der Kirche am Angerweg.

Die Runde führt uns durch das NSG Knippertzbachtal, Lüttelforster Peschen, Lüttelforst, Lüttelforster Mühle, entlang der Schwalm bis Schürensteg. Von dort wandern wir vorbei an Venheyde nach Schwaam und zurück über großen und kleinen Telt zum Ausgangspunkt im Rickelrather Anger.

Tourenkarte

Zum Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Kurze Tourbeschreibung
Infobox
Tourenkarte
GPX-Download

Google Maps Anreise
Detaillierte Tourbeschreibung

Fazit
Bildergalerie
Niederrheinscout alle Touren auf einen Blick

Zum Inhaltsverzeichnis

Infobox

Tourname > Lüttelforster-Runde durch Peschen und Schwalmbruch
Länge > 13,4 km
Dauer > 3:26 h
Höhenmeter > 60 hm
Anfahrt > Google Maps
Tourbeschreibung > Startpunkt Mühlenbrunnen Angerdorf-Rickelrath, NSG Knippertzbachtal, Lüttelforster Peschen, Lüttelforstermühle, entlang der Schwalm bis Schürensteg, Venheyde , Schwaam Angerdorf Rickelrath
GPX-Download > GPX-File
Einkehrmöglichkeiten > Lüttelforster Mühle, Bauerncafe Bolten, Gasthof Timmermans, Pizzeria La Tosca, Eiscafe Cellino
Sonstiges > Lüttelforster Mühle
Bewertung > 4,5 von 5 Sternen

Zum Inhaltsverzeichnis

Tipps auf der Strecke

Die Lüttelforster Mühle gehört zu den vielen Mühlen an der Schwalm und bietet Hotel und Restaurant. Sehenswert ist Mühlrad und Fischtreppe und die von Schwalm und Liplakengraben eingeschlossene Halbinsel.

Einkehrmöglichkeiten

Einkehrmöglichkeiten auf unserer Runde gibt es mehrere. Da wäre die Lüttelforster Mühle, die seit Anfang September 2021 neu eröffnet wurde und von einem jungen Pächterpaar betrieben wird. Aus einem Gespräch hat sich ergeben, das im nächsten Jahr das Mühlrad restauriert und wieder funktionsfähig gemacht werden soll. In Lüttelforst selbst lädt das Bauerncafe Bolten zu Kaffee und Kuchen in den alten Kuhstall ein.

In Schwaam befindet sich der reetgedeckte Gasthof Timmermans mit Biergarten. Sein uriges Inneres und die rustikale Speisekarte sind immer eine Einkehr wert.

In Rickelrath lädt die Pizzeria La Tosca mit Biergarten und das italienische Eiscafe Cellino zur Rast ein. Beide sind sehr zu empfehlen.

Allerdings sollte man bei allen Lokalitäten die Öffnungszeiten beachten, damit man nicht vor verschlossener Tür steht.

Zum Inhaltsverzeichnis

GPX-Download

Zum Inhaltsverzeichnis

Anreise zum Startpunkt

Start-Adresse für das Navi: 41844 Wegberg-Rickelrath, Angerweg 49-37
Hier findest du den Link zum Google Maps Routenplaner mit Startpunkt der Tour

Google Maps

Zum Inhaltsverzeichnis

Detaillierte Tourbeschreibung

Startpunkt unserer Wanderung ist der neue Mühlenbrunnen im schönen Angerdorf Rickelrath.

NSG Knippertzbachtal

Von dort geht es über Schwaamer Straße und Anton Heinen Straße in das NSG Knippertzbachtal. Bis zur Lüttelforsterstraße können wir der Beschilderung der „Wegberger Naturwald-Schleife“ folgen. An der Lüttelforsterstraße überqueren wir diese leicht rechtshaltend und biegen am Wanderparkplatz in Richtung Wegeschranke in den Wald ein. Schon bald geht es rechts ab und nach einiger Zeit vorbei an der versteckt im Wald liegenden Feuerwehrübungsstation (Lost Place) des ehemaligen JHQ’s.

In den Peschen

Wir folgen dem Weg bis es scheinbar nicht mehr weitergeht und biegen nach links in einen schmalen Pfad ab. Diese führt durch lichten Wald mit abgestorbenem Farn (im Herbst). Wir folgen dem Pfad bis zu einer Kreuzung.

Hier wenden wir uns nach rechts auf einen breiteren Weg und wandern ca. 500 m, bevor wir an der nächsten Möglichkeit nach links abbiegen. Am Waldrand geht es wieder nach links ab. Entlang von Feldern erreichen wir schon bald wieder den Wald. Dort biegen wir an der zweiten Möglichkeit im Bereich einer weitern Schranke nach rechts ab und folgen dem Weg. Durch Lüttelforster Peschen, Heid Peschen und an den Hühnerpeschen wandern wir in Richtungn Heidpesch. Am Heidpesch verlassen wir den Wald. Entlang des Waldrandes und dann weiter durch freies Feld wandern wir in Richtung Lüttelforst.

Lüttelforster Mühle

Einige 100 m vor dem Ortsbereich Lüttelforst halten wir uns rechts bis zur Straße zwischen Lüttelforster Mühle und Waldniel. Der Fuß- und Radweg entlang der Straße führt uns nach links über eine Allee zur Lüttelforster Mühle.

Entlang der Schwalm

An der Lüttelforster Mühle orientieren wir uns links und folgen dem Weg entlang der Schwalm flussaufwärts. Der Weg ist sehr abwechslungsreich und bietet immer wieder neue Ausblicke. Wir folgen ihm bis zum Schürensteg. Dort endet der Schwalmuferweg. Entlang der wenig befahrenen Straße geht es nach rechts in Richtung Merbeck.

.

Am Waldrand verlassen wir die Straße nach links und folgen dem Weg entlang Vennheyde nach Schwaam. Alternativ bietet es sich an kurz vor dem Waldrand den parallel laufenden Waldpfad zu benutzen.

Venheyde und Schwaam

Seitlich vorbei an Venheyde und Böscherhof mit seinen Hühnern und Emus erreichen wir das schöne Schwaam mit seinen reetgedeckten Bauernhäusern. Wir folgen ein kurzes Stück der wenig befahrenen Straße bis zum Schwaamer Dorfplatz . Leider gibt es hier keinen Fußweg, sondern man muss auf der Straße laufen. Ein Bürger Rad- und Fußweg ist in Planung und soll demnächst realisiert werden. Was auch immer das heißen mag! Am Schwaamer Dorfplatz befindet sich die urige Gaststätte Timmermans und das Landhotel Schüppen.

Großer und Kleiner Telt

Von dort führt nun ein Rad- und Fußweg leicht ansteigend in Richtung Rickelrath. Auf der Hälfte des leichten Anstiegs biegen wir nach rechts in den Waldweg „Großer Telt“ ab. Wer genug hat, kann dem Rad-und Fußweg weiter in den Ort zum Ausgangspunkt folgen. Allerdings verpasst er dann einen sehr schönenen Waldabschnitt. Über Großer und kleiner Telt gelangen wir in das NSG Molzental.

Anger Rickelrath

An der Weggabelung zur Molzmühle halten wir uns jedoch links und erreichen links über den Molzmühlenweg den Rickelrather Ortskern mit seinen vielen denkmalgeschützten Häusern. Der Angerweg führt uns wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Dort lädt uns die Pizzeria La Tosca und/oder das Eiscafe Cellino zur Einkehr ein und lässt uns unsere Wanderung gebührend abschließen. Das Italienische Eiscafe Cellino ist ganzjährig geöffnet und bietet neben Eis auch heiße Waffeln mit Kaffeespezialitäten.

Zum Inhaltsverzeichnis

Fazit

Eine tolle abwechslungsreiche Rundwanderung durch Wald, Bruchlandschaft, und Felder im Tal der Schwalm, so wie durch die kleinen Dörfer Schwaam und Rickelrath mit ihren reetgedeckten Fachwerkhäusern. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sterne.

Logo Niederrheinscout2


Viel Spaß
Euer Niederrheinscout

Armin Jackels

Zum Inhaltsverzeichnis

Video

Zum Inhaltsverzeichnis

Bildergalerie

Zum Inhaltsverzeichnis

Niederrheinscout alle Touren auf einen Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.