Kurze Tourbeschreibung

Startpunkt der Wanderung Rund um das NSG Hühnerkamp und Holtmühle ist der Parkplatz am Premiumwanderweg Galgenvenn in Nettetal-Kaldenkirchen. Der Weg ist nicht identisch mit dem Premiumwanderweg. Nur kurze Abschnitte am Anfang und Ende folgen dem Premiumwanderweg. Die Strecke führt durch das ehemalige Tonabbaugebiet des NSG Holtmühle zum Wambachpark am Ortseingang von Tegelen und dann im großen Bogen vorbei am Ortsrand Tegelen und den ehemaligen Tongruben zum Maalbekerweg. Dort passieren wir das Freizeitgelände, wo es zunächst auf schmalen Pfaden vorbei an den „Dre Meeren“ in Richtung Cafe Maalbeckerhöhe und Hühnerkamp geht. Einige hundert Meter vor dem Cafe biegen wir rechts ab und wandern zunächst leicht ansteigend mit mehreren Richtungswechseln in den Bereich Ravensheide. Schon bald stoßen wir wieder auf den Premiumwanderweg Galgenvenn, dem wir bis zum Ausgangspunkt an der Gaststätte Galgenvenn folgen.

Tourenkarte

Zum Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Kurze Tourbeschreibung
Infobox
Tourenkarte
GPX-Download

Google Maps Anreise
Detaillierte Tourbeschreibung

Fazit
Bildergalerie
Niederrheinscout alle Touren auf einen Blick

Zum Inhaltsverzeichnis

Infobox

Tourname > Nette Seen
Länge > 11,2 km
Dauer > 2:54 h
Höhenmeter > 50 hm
Anfahrt > Google Maps
Tourbeschreibung > Startpunkt Wanderparkplatz Galgenvenn, Hühnerkamp, Tongruben Holtmühle, Wambachpark, Tegelen, Ferienpark Maalbek, Ravensvenn, Gasthaus Galgenvenn
GPX-Download > GPX-File
Einkehrmöglichkeiten > Gasthaus Galgen V>enn, Cafe Maalbekerhöhe
Sonstiges > Renaturierte Tongruben, Hühnerkamp und Ravensheide mit Moorsee und Aussichtssteg
Bewertung > 4,5 von 5 Sternen

Zum Inhaltsverzeichnis

Tipps auf der Strecke

Renaturierte Tongruben im NSG Holtmühle, Hühnerkamp, Ravensheide

Einkehrmöglichkeiten

Einkehrmöglichkeiten bieten der Gasthof Galgenvenn und das Cafe Maalbeckerhöhe. Allerdings sollte man wie immer sich im Vorfeld über die Öffnungszeiten erkundigen, um nicht vor verschlossenen Türen zu stehen. Alternativ Verpflegung aus dem Rucksack an einem der Rastplätze auf der Strecke.

Zum Inhaltsverzeichnis

GPX-Download

Du kannst das GPX-File auch über die Details der eingebetteten Komootkarte herunterladen.
Wenn du nicht bei Komoot bist, musst du dich mit deiner Mailadresse kostenlos anmelden um das GPX-File herunterladen zu können. Eine kostenpflichtige Version ist nicht erforderlich. Alle Infos zu Komoot findest du unter: Outdoornavigation Wandern

Zum Inhaltsverzeichnis

Anreise zum Startpunkt

Start-Adresse für das Navi: Knorrstraße 77, 41334 Nettetal
Hier findest du den Link zum Google Maps Routenplaner mit Startpunkt der Tour

Google Maps

Zum Inhaltsverzeichnis

Detaillierte Tourbeschreibung

Am Hühnerkamp

Startpunkt der Wanderung ist der Parkplatz am Premiumwanderweg Galgenvenn in Nettetal-Kaldenkirchen. Wir folgen zunächst dem Premiumwanderweg in Richtung NSG Hühnerkamp vorbei an einigen großen Mamutbäumen.

Im NSG Holtmühle

Am Hühnerkamp verlassen wir den Premiumweg, wo wir diesen verlassen. Über den Oude Brachterweg erreichen wir das Gebiet der ehemaligen renaturierten Tongruben. Ein kurzer Abstecher zu einem kleinen See und dann geht es wieder auf gleichem Weg zurück.

In den renaturierten Tongruben NSG Holtmühle

Oberhalb des Sees geht wandern wir entlang der Abbruchkante bis zu einem Weg der uns links bergab führt und zwischen zwei Seen auf schmalem Pfad verläuft. In einem Bogen um denzweiten See erreichen wir späten den Kaldenkerkergrensweg der uns vorbei an einem Angelteich zum Wambachpark führt.

Wambachpark

Hinter dem Angelteich passieren wir links ein Weidetour und erklimmen einen offenen Hügel, der uns einen weiten Blick erlaubt. In der Ferne sieht man den Kirchturm des Trappisteklosten Ohligsheide. Wir verlassen den Hügel am Wildgehege am Ortseingang Tegelen.

Am Wildgehege Wambachpark

Entlang des eingezäunten Wildgeheges halten wir uns links und gelangen nach einigen Richtungswechseln in Richtung der alten eingezäunten Tongrube im NSG Holtmühle. Dort passieren wir den See, den wir bereits zu Beginn von der anderen Seite gesehen haben.

Entlang der Tongruben Holtmühle

Vom See geht es bergauf und dann parallel zur eingezäunten Grube in Richtung Maalbecker Feriensiedlung.

Am Ende der Umzäunung geht es auf schmalem Pfad kurz steil bergab. danach halten wir uns rechts und erreichen bald den Maalbeckerweg. Von dort geht es auf schmalem Pfad und etwas später auf dem Premiumwanderweg weiter. Dieser führt uns in Richtung Cafe Maalbeckerhöhe.

Maalbeckerhöhe und Ravensheide

Einige hundert Meter vor dem Cafe verlassen wir den Premiumweg nach rechts und wandern zunächst leicht ansteigendin mit mehreren Richtungswechseln in den Bereich Ravensheide. Schon bald stoßen wir wieder auf den Premiumwanderweg Galgenvenn. Er führt uns zu einem Steg mit Wasserblickpunkt. Von dort ist es nicht mehr weit bis zum Ausgangspunkt an der Gaststätte Galgenvenn.

Zum Inhaltsverzeichnis

Fazit

Eine sehr schöne 11,2 km lange Rundtour abseits des Premiumwanderwegs Galgenvenn. Der Weg zeichnet sich durch einen hohen Pfadanteil aus und führt durch das renaturierte NSG Holtmühle mit seinen kleinen Seen und über Waldwege. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sterne.

Logo Niederrheinscout2


Viel Spaß
Euer Niederrheinscout

Armin Jackels

Zum Inhaltsverzeichnis

Bildergalerie

Zum Inhaltsverzeichnis

Niederrheinscout alle Touren auf einen Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.