Kurze Tourbeschreibung

Startpunkt der Panoramarunde über die Schaephuysener Höhen ist der Parkplatz an der Pfarrkirche St. Nikolaus in Rheurdt. Von dort geht es zur Marienkapelle und weiter zur Friedenseiche und Turmmühle. Vorbei am Schaerdenberg und dem Saelhuyser Berg wandern wir über die Höhen nach Schaephuysen. Durch das NSG Littardkuhlen und den Staatsforst Rheudt/lLttard geht es zurück zum Ausgangspunkt

Die Schaephuysener Höhen sind nach dem Ort Schaephuysen benannt. Sie bilden einen Teil des Niederrheinischen Höhenzuges, der als Endmoränenzug in der Saale-Eiszeit entstand und sich mit Unterbrechungen von Krefeld bis Nijmegen erstreckt.

Tourenkarte

Zum Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Kurze Tourbeschreibung
Infobox
Tourenkarte
GPX-Download

Google Maps Anreise
Detaillierte Tourbeschreibung

Fazit
Bildergalerie

Niederrheinscout alle Touren auf einen Blick

Zum Inhaltsverzeichnis

Infobox

Tourname > Panoramarunde über die Schaephuysener Höhen
Länge > 12,9 km
Dauer > 2:53 h
Höhenmeter > 90 hm
Anfahrt > Google Maps
Tourbeschreibung > Startpunkt Parkplatz Pfarrkirche Rheurdt, Marienkapelle, Friedenseiche, Turmwindmühle Rheurdt, Schaerdenberg, Saelhuyser Berg, Schaephusen, Littkuhlen, Staatsforst Rheurdt, Pfarrkirche Rheurdt
GPX-Download > GPX
Einkehrmöglichkeiten > In Rheurdt Biobäcker Schomaker mit Cafe , Gaststätte Zur Post
Sonstiges > Turmwindmühle, Friedenseiche, Panoramablcike über den Niederrhein
Bewertung > 4,5 von 5 Sternen

Zum Inhaltsverzeichnis

Tipps auf der Strecke

Man sollte unbedingt die Panoramablicke von den Schaephuysener Höhen genießen. Sie bieten weite Einblicke in die niederrheinische Landschaft.

Einkehrmöglichkeiten

Einkehrmöglichkeiten gibt es an der Strecke nur in Rheurdt. Zum Einkehren lädt das Cafe der Biobäckerei Schomaker und die Gaststätte „Zur Post“ ein. Alle Lokale liegen direkt an der Strecke. Allerdings sollte man die Öffnungszeiten beachten.

Zum Inhaltsverzeichnis

GPX-Download

Aktuell steht ein Download des GPX-Files nur über die Details der eingebetteten Komootkarte zur Verfügung. (Wir arbeiten daran!). Wenn du nicht bei Komoot bist, dann musst du dich mit deiner Mailadresse kostenlos anmelden, damit du das GPX-File herunterladen kannst. Eine kostenpflichtige Version ist nicht erforderlich. Alle Infos zu Komoot findest du unter: Outdoornavigation Wandern

Zum Inhaltsverzeichnis

Anreise zum Startpunkt

Start-Adresse für das Navi: Aldekerker Str. 9, 47509 Rheurdt
Hier findest du den Link zum Google Maps Routenplaner mit Startpunkt der Tour

Google Maps

Zum Inhaltsverzeichnis

Detaillierte Tourbeschreibung

Startpunkt der Panoramarunde über die Schaephuysener Höhen ist der Parkplatz an der Pfarrkirche St. Nikolaus in Rheurdt, Aldekerker Str. 9.

Marienkapelle

Von dort geht es durch den Burgerpark, die Meisterstraße und dann rechts in den Burgweg zur Marienkapelle der Schützenbruderschaft Rheurdt.

Friedenseiche

Unmittelbar vor der Marienkapelle führt der Weg links ansteigend aus dem Ort zur Friedenseiche von 1871, die bereits von weitem sichtbar ist. Hier befindet sich eine Ruheliege mit Panoramablick. Weiter wandern wir auf der Höhe und überqueren die Aldekerker Straße in Richtung Süden.

Turmwindmühle Rheurdt

An der ersten Möglichkeit hinter der Aldekerker Straße biegen wir links in den Weg Kengen ab, der uns wieder in Richtung Rheurdt bringt. Schon bald erblickt man oberhalb der Bäume die Flügel der Turmwindmühle am Sportplatzt Rheurdt. An Der Turmwindmühle befindet sich ein Wohnmobilstellplatz, ein weiterer Wanderparkplatz und der Rheurdter Schießstand.

Der Weg führt jetzt bergauf seitlich am Schießstand vorbei zunächst durch einen Hohlweg und dann in die offene Feldflur. Wir überqueren den Lilienweg und biegen an der nächsten Kreuzung dahinter rechts ab. Weiter geht es aufwärts zu einer weiteren Bank.

Auf den Schaephuysener Höhen

Nun führt der Weg auf der westlichen Seite der Schaephusener Höhen. An der nächsten Gabelung halten wir uns links. Schon bald verlassen wir den Wald und wandern links vorbei an Finkenberg. Entlang des Waldrandes am Schardenberg gibt es tolle Panoramablicke in Richtung Westen. Von dort konnten wir bei unserer Tour einen Monteur beobachten, der sich von einem der Windräder abseilte.

Am Bongarzsteg biegen wir links ein Stück bergauf in den Wald ab und danach gleich wieder rechts. Schon bald erreichen wir die Höhen, wo sich der Blick nach Osten öffnet. In der Ferne sieht man den alten Förderturm der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort und die Dampfschwaden eines Kühlturmes. Wir bleiben auf den Höhen des Schaelhuyser Bergs. Der Weg führt vorbei an Anlagen des Wasserwerks bis zum eingezäunten Gelände eines Aussiedlerhofs. Am Ende des Zaunes befindet sich ein Automat, an dem man diverse Bauernprodukte kaufen kann.

Schaephuysen

Am Automaten biegen wir links ab. Schon bald erreichen wir durch einen schönen Hohlweg mit Blick auf die Pfarrkirche den Ort Schaephuysen, der dem Höhenzug seinen Namen gab.

Am Ortsschild biegen wir links ab und hinter einer als Gartenhaus genutzten Seilbahngondel, die von weitem sichtbar ist, wieder links. Über Maassteg und nach Überquerung der Rheurdter Straße geht es über den Weg Sandbruch in Richtung Staatsforst und Littardkuhlen. Wir überqueren die Überreste eines alten Bahnübergangs und biegen an der nächsten Wegekreuzung links ab und nach weiteren 150 m nach rechts in Richtung Wald.

Im Staatsforst Rheurdt und an den Littardkuhlen

Wir überqueren den Landwehrbach. Jetzt führt der Weg in den Wald, wo wir uns rechts halten, bis wir den Hauptweg erreichen. Dieser verläuft rechts in Richtung Süden zu einem Wanderparkplatz am Waldrand. Wir folgen nun links dem Weg, der parallel zu den Littardkuhlen verläuft. Nach ca. 1,2 km geht es auf Höhe einer größeren Ferienhaussiedlung/Campingplatz nach links auf breitem Weg in den Naturwald.

An der Littard

Auf dem Weg „An der Littard“ wandern wir aus dem Wald heraus und immer geradeaus. In ca. 2 km erreichen wir die Bahnstraße in Rheurdt.

In Rheurdt

Die Bahnstraße führt uns links vorbei am alten Rheurdter Bahnhofsgebäude bis zur Rathausstraße. Jetzt ist das Ziel schon fast in Sicht. Am alten Rathaus vorbei geht es in Richtung Parkplatz an der Pfarrkirche St. Nikolaus. Zum Abschluss wollten wir einen Blick in das Innere der Kirche werfen, aber wie bei so vielen Kirchen war sie verschlossen, dabei sollen Gottestüren doch immer offen stehen!!!

Zum Inhaltsverzeichnis

Fazit

Eine tolle Wanderung über die Schaephuysener Höhen mit vielen Panoramablicken über die niederrheinische Landschaft. Naturwald im Rheurdter Staatsforst. Ein sehr schöner Weg verläuft entlang der Littkuhlen,(Überreste eines Altrheinarms) Allerdings ist die Sicht entlang gezogenen Seen und Tümpel sehr oft eingeschränkt und das Ufer nicht zugängig, da sich hier viele private Wochenendhäuser befinden. Schade! Trotzdem gibt es von mir 4,5 von 5 Sterne.

Logo Niederrheinscout2


Viel Spaß beim Nachwandern und den Panoramablicken
Euer Niederrheinscout

Armin Jackels

Zum Inhaltsverzeichnis

Bildergalerie

Zum Inhaltsverzeichnis

Niederrheinscout alle Touren auf einen Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.