Kurze Tourbeschreibung

Die Wegberger Naturwald-Schleife startet in Rickelrath an der Kirche und führt uns durch das Naturschutzgebiet Knippertzbach und Molzental rund um Rickelrath. Deshalb müsste der Weg eigentlich Rickelrather Naturwaldschleife heißen. Aber bekanntlich ist ja Rickelrath ein Ortsteil der Mühlenstadt Wegberg. Parkplätze befinden sich unmittelbar hinter der Kirche.

Tourenkarte

Zum Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Kurze Tourbeschreibung
Infobox
Tourenkarte
GPX-Download

Google Maps Anreise
Detaillierte Tourbeschreibung

Fazit
Bildergalerie
Niederrheinscout alle Touren auf einen Blick

Zum Inhaltsverzeichnis

Infobox

Tourname > Wegberger Naturwald-Schleife
Länge > 8,41 km
Dauer > 1:50 h
Höhenmeter > 50 hm
Anfahrt > Google Maps
Tourbeschreibung > Startpunkt Rickelrather Kirche, Knippertzbachtal, Lüttelforsterstraße, Heuberg , Großer und Kleiner Telt, Molzental, Molzmühle, Altarm Schwalm, Angelpark Molzmühle, Anger Rickelrath
GPX-Download > GPX-File
Einkehrmöglichkeiten > Gasthof Timmermanns, Italienisches Restaurant La Tosca, Eiscafe Cellino, Molzmühle, Wallerstube Angelpark Molzmühle
Sonstiges > Molzmühle, NSG Molzental und NSG Knippertzbachtal, Schwalm Altarm Feltenberg
Bewertung > 4,5 von 5 Sternen

Zum Inhaltsverzeichnis

Tipps auf der Strecke

DIe Rickelrather (Wegberger) Naturwald-Schleife ist Natur pur. Bruchwald, knorrige Buchenwälder mit Hohlwegen und Bachläufe wechseln sich ab. Knippertzbach, Schwalm und Mühlenbach begleiten uns auf dieser Tour. Am Feltenberg hat sich eine eiszeitliche Jagdstation befunden, was entsprechende Funde beweisen. Höhepunkt ist das Angerdorf Rickelrath mit dem Anger, der Kirche und vielen denkmalgeschützte Bauernhäuser.

Einkehrmöglichkeiten

Einkehrmöglichkeiten gibt es in Rickelrath und Schwaam. Ein besonderer Tip ist der urige Gasthof Timmermans in Schwaam. der etwa 250m abseits der Strecke liegt aber auf jeden Fall einen Abstecher wert ist. Allerdings sollte man bei allen Lokalen die Öffnungszeiten beachten.

Zum Inhaltsverzeichnis

GPX-Download

Zum Inhaltsverzeichnis

Anreise zum Startpunkt

Start-Adresse für das Navi: Angerweg 27, 41844 Wegberg
Hier findest du den Link zum Google Maps Routenplaner mit Startpunkt der Tour

Google Maps

Zum Inhaltsverzeichnis

Detaillierte Tourbeschreibung

Wir starten die Wegberger Naturwald-Schleife in Rickelrath an der Kirche. An der Ecke zur Schwaamerstraße befindet sich auch die Karte mit Tourbeschreibung.

NSG Knippertzbachtal

Über Schwaamer und Anton Heinen Straße geht es zunächst vorbei am Waldkindergarten in das Knippertzbachtal. Über zwei kleine Brücken gelangen zur Lüttelforsterseite des Knippertzbach. An einer großen abgestorbenen Buche halten wir uns der Beschilderung folgend rechts. Wir folgen dem Weg bis zur Lüttelforster Straße.

Lüttelforster Straße

Leider fehlen in diesem Bereich einige Wegweiser. An der Lüttelforster Straße halten wir uns links und folgen dieser vorbei an der Zufahrt zu einem riesigen Anwesen im Wald. Unmittelbar dahinter geht es an der ersten Möglichkeit wieder links auf abwärtsführendem Weg in den Wald.

Pappelter Mühle

Der Weg führt uns in Richtung Pappeltermühle entlang des durch einen Bretterzaun geschützten Anwesens. Die Pappelter Mühle ist nicht zugängig und durch ein großes Tor geschützt.

Am Ende des Zaunes halten wir uns links und folgen dem Weg um das riesige Anwesen vorbei am Zaun und einer großen Waldwiese. An der abgestorbenen Buche, die wir bereits zu Beginn passiert haben führt der Weg uns links wieder zum Knippertzbach. Bevor es bergan geht halten wir uns geradeaus und folgen dem schmalen Weg bis zur Schwaamerstraße.

Am Telt und im Molzental

Dort geht es links etwas bergan und dann wieder rechts in einen Waldweg dem „Großen Telt“ .Über großer Telt und kleiner Telt gelangen wir, immer rechtshaltend durch das NSG Molzental zur Molzmühle.

Molzmühle

An der Molzmühle überqueren wir auf Höhe des Mühlrads den Mühlenbach und biegen vor der Schwalmbrücke nach links zu den Trittsteinen ab. Wir wandern entlang eine Altarms der Schwalm bis zu den nächsten Trittsteinen und erreichen Feltenberg.

Feltenberg und Berg

Auf dem Feltenbergr befand sich eine eiszeitliche Jagdstation. Eine Tafel gibt uns Auskunft über die Funde und das damalige Leben in der Jagdstation.

Entlang der Altarme der Schwalm biegen wir nach einigen hundert Metern scharf links ab und erreichen durch einen ansteigenden Hohlweg die Straße „In Berg“.

Angelpark Molzmühle

Weiter geht es zur Brücke am Mühlenbach und dahinter auf schmalem Pfad parallel zum Wirtschaftsweg zum Angelpark Molzmühle. Wir durchqueren den Angelpark und erreichen schon bald wieder die Molzmühle.

Anger Rickelrath

Wir folgen dem gleichen Weg durch das Molzental wie auf der Hintour und biegen dann wieder links in den kleinen Telt ab. Von dort geht es ins Dorf. Links durch ein Wohngebiet erreichen wir bald den schmucken Rickelrather Anger und den Ausgangspunkt unserer Naturwald-Schleife.

Zum Inhaltsverzeichnis

Fazit

Eine sehr schöne Rundwanderung durch die NSG Knippertzbachtal und Molzental rund um Rickelrath. Für mich meine Heimatrunde, denn ich wohne in unmittelbarer Nähe. Allerdings ist der Name etwas befremdlich. Eigentlich müsste die Runde Rickelrather Natur-Schleife heißen. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sterne.

Logo Niederrheinscout2


Viel Spaß
Euer Niederrheinscout

Armin Jackels

Zum Inhaltsverzeichnis

Bildergalerie

Zum Inhaltsverzeichnis

Niederrheinscout alle Touren auf einen Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.